Abseits der Pisten in St. Anton

Pause von den Brettern

Rodeln am Arlberg

So schön und so groß das Skigebiet Arlberg auch ist: Manchmal braucht der Körper eine Pause. Von Wellness bis Langlaufen ist vieles möglich, hier einige Alternativen zum Skifahren in St. Anton.

Rodelbahnen rund um St. Anton

Manche der Rodelbahnen erreichen Sie direkt mit den Bergbahnen, andere müssen Sie sich selbst „erwandern“.  Besonders beliebt ist dabei die Naturrodelbahn vom Gampen nach Nasserein: Hier dürfen Sie sich auf ganze 15 Minuten Rodelspaß am Stück freuen: 4 km und 500 Höhenmeter werden in rasanten Rennen überbrückt. Rodeln gibt es bei allen Sportgeschäften auszuleihen.

Winterwandern am Arlberg

Einfach drauf los oder eine gewisse Tour. Geräumte Winterwanderwege sind immer eine Alternative zum Pistenabenteuer und bringen Sie ganz entspannt tiefer in die Natur hinein. Tempo und Länge bestimmen Sie selbst – die nötigen Tipps gibt’s direkt in Ihrem Hotel Bergschlössl oder in Form der Wanderkarte.

Schneeschuhwandern

Die Skischule Arlberg bietet auch geführte Schneeschuhwanderungen an. Wer also Lust hat, abseits der ausgetretenen Pfade seine eigenen Spuren zu setzen und andere Orte zu erreichen, ist mit den 2- bzw. 3-stündigen Touren bestens beraten. Schneeschuhe können auch in den Sportgeschäften ausgeliehen werden.

Tagesausflug nach Innsbruck

Wer mit dem Auto da ist, der könnte einen freien Tag für einen Trip nach Innsbruck nutzen. Vom Zentrum in St.Anton kommt man auch mit dem RailJet direkt ins Zentrum von Innsbruck. Alternativ ist die Landeshauptstadt Tirols nur rund eine Autostunde entfernt und lockt mit Shopping-Möglichkeiten, charmanten Kaffeehäusern, Museen und sehenswerten historischen Gebäuden. Schlendern Sie gemütlich durch die Gassen der Altstadt zum Goldenen Dachl, freuen Sie sich auf eine Melange und entdecken Sie Künstler aus Tirol oder mehr über die Geschichte dieser einzigartigen Region.

Nach vollbrachtem Tag: Eine lohnende Einkehr

Zwei Damen genießen Bier in einem Après Ski Lokal in St. Anton am Arlberg

Während anderswo noch wilde Après-Ski tobt, erwartet Sie im Basecamp ab dem Abend gediegene Lounge-Atmosphäre und angenehme Musik. Die verdiente Stärkung nach dem Tag in St. Anton abseits der Skipiste kommt dabei aus der exzellenten Schauküche: Hier wird von der Pasta bis zu den Mehlspeisen noch vieles selbst gemacht und täglich frisch zubereitet – direkt an den Talstationen Gampenbahn und Galzigbahn.

The following two tabs change content below.
Klaus Moosbrugger Lettner

Neueste Artikel von Klaus Moosbrugger Lettner (alle ansehen)