Über Stock und Stein, über sich selbst hinaus

Wandern am Arlberg – St. Anton

Pärchen wandert mit dem Baby im Rücksack in der Höhenluft am Arlberg

Von einer Talwanderung über den Aufstieg bis hin zur Auffahrt mit der Seilbahn und anschließender Höhenwanderung ist einiges möglich im Arlberggebiet. Mit der Grenzregion zwischen Vorarlberg und Tirol hat es die Natur anscheinend besonders gut gemeint. Als Wintersportort kennt und liebt man St. Anton. Dass es hier aber auch im Sommer, wenn alles grünt und blüht, einmalig ist, werden Sie bereits bei der Ankunft staunend feststellen dürfen.

Die Vielfalt der Natur

Von den pfeifenden Murmeltieren über scheue Waldbewohner bis hin zu seltenen Blumenarten, die nur in steinigen Höhen zu finden sind: Wer genau hinsieht, wird am Arlberg einiges entdecken und nicht wieder vergessen. Auch wer sich für geologische Phänomene, Gletscher, Landschaftsmalerei, Fotografie oder einfach nur für die Faszination des Ausblicks von weit oben interessiert, wird hier mehr als fündig.

Rast und Einkehr auf der Almhütte

Der erste Schluck vom kalten Getränk nach einem Aufstieg zählt wohl zu den besten, die man jemals getrunken hat. Die bewirtschafteten Almhütten und Jausenstationen stehen oft am Ziel einer Wanderung und das zu Recht: Deftige Schmankerl geben Ihnen die aufgebrauchten Kraftreserven zurück, ein kühles Radler macht den Durst wieder leichter und der Ausblick (viele der Almen wurden an sonnigen und exponierten Stellen erbaut) tut das Übrige.

Zwei Frauen bei einer Einkehrpause auf der Hütte in St. Anton am ArlbergWandern, Laufen, Nordic-Walking

Mit gerade einmal 2.500 Einwohnern dauert es nicht lang und Sie sind draußen aus dem Ort. Ideal ist dies für Sportler, die hier, im oberen Teil des Stanzer Tals, eine Runde laufen gehen wollen oder sich mit den Stöcken ans Nordic-Walking machen. Gemütliche Wege ohne viele Höhenmeter muss man hier nicht suchen. Perfekt also, für die Morgenrunde oder vielleicht sogar, um sich ein neues und gesundes Hobby anzugewöhnen.

Touren-Tipps direkt von den Profis

Vormittag oder Nachmittag? Gemütliche Kurz-Tour oder anspruchsvolle Kraxel-Partie? Rauf in die Sonne oder durch eine Klamm? Hält das Wetter oder zieht es zu? Für jede Situation gibt es in St. Anton am Arlberg eine passende Antwort. Diese Antworten geben wir Ihnen gern persönlich und unkompliziert direkt im Hotel Bergschlössl. Schließlich sind wir bereits lange hier und lieben die Region. Für Sie bedeutet das: immer die perfekte Tour und den perfekten Urlaubstipp.

Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg

The following two tabs change content below.
Klaus Moosbrugger Lettner

Neueste Artikel von Klaus Moosbrugger Lettner (alle ansehen)