Die Arlberg Classic Car Rally – sind Sie das nächste Mal dabei?

Inspiration für den Urlaub am Arlberg mit dem Oldtimer

Wenn ein Bild mehr als die sprichwörtlichen tausend Worte sagt, wie viel hat dann erst ein Video zu sagen? Zwar ist die Arlberg Classic Car Rally 2014 schon vorbei, aber die Veranstaltung und die Video-Zusammenfassungen sind einfach zu schön, um nicht jetzt schon Lust auf nächstes Jahr zu bekommen.

Drei Tage, drei Touren, über 100 Teilnehmer. In verschiedenen Klassen – eingeteilt nach Alter – wird gestartet. Allerdings ist das Ergebnis bei diesem Event, das für viele als Highlight des Oldtimer-Sommers gilt, nur eine Randnotiz. Die Liebe zum Automobil steht da schon mehr im Vordergrund. Das Teilnehmerfeld kann sich jedes Jahr mehr als sehen lassen: Herrliche Boliden aus fast 100 Jahren Automobilgeschichte bewegen sich von Lech durch die herrliche Landschaft Tirols und Vorarlbergs.


 

Oldtimer-Touren durch Österreich

Die Touren der Arlberg Classic Car Rally kann man aber selbstverständlich auch ohne Zeitmessung und gemeinsamen Start in Lech erleben. Hier die ungefähren Routen:

„Lech Canyon“ – Den Auftakt machte der herrliche Lech Canyon, also das Lechtal von Lech nach Warth. Die Aussicht hinunter bis zum funkelnden Wasser des Lechs ist mit eines der schönsten landschaftlichen Highlights der Region.

„Tiroler Schleife“ – Am 27. Juni 2014 ging es dann vom Lechtal über das Hahntennjoch ins Inntal. Abstecher ins Pitz- oder Ötztal sind möglich, empfehlenswert ist es aber auch, von Imst nach Norden bis zur Zugspitze zu fahren.

„Vorarlberg-Runde“ – Von St. Anton aus gelangen Sie über den Arlbergpass (dem Tunnel aufgrund der gewaltigen Naturschönheit vorzuziehen) nach Vorarlberg. Über Bludenz und Dornbirn gelangen Sie nach Bregenz. Beim Rückweg lohnt sich die Fahrt durch den Bregenzerwald.

Die genauen Routen finden Sie auf der offiziellen Seite der Arlberg Classic Car Rally. Wer im nächsten Jahr mitfahren will und sich schon einmal einstimmen will, findet dort noch viele weitere Informationen.

Perfekt für Oldtimer-Freunde und Auto-Gruppen

Sei es mit dem eigenen Oldtimer und dem Herzensmenschen, sei es mit den Porschefreunden oder sei es mit der Motorrad-Gruppe: es gibt viele Gründe, nach St. Anton zu kommen und von hier aus die Alpen zu erleben. Ein weiterer ist das Bergschlössl mit einem attraktiven Angebot für Hobby-Fahrer: So zum Beispiel eine sichere Tiefgarage für Ihre wertvollen Stücke. Gerne organisieren wir für Sie einen unvergesslichen Abend in privater Runde mit einem feinen Menü und ausgesuchten Weinen um sich in aller Ruhe in der alten Stube über das gemeinsam Erlebte auszutauschen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit das kleine Schlosshotel mit nur 10 Zimmern im exklusiven Rahmen zu nutzen.

The following two tabs change content below.
Klaus Moosbrugger Lettner

Neueste Artikel von Klaus Moosbrugger Lettner (alle ansehen)